Skip to content

Ein Lob dem ersten Mai

30.04.2010

von Robert Misik ↗:

Ein Lob dem 1. Mai. Mag der „Feiertag des Proletariats“ auch zu einem Volksfest geworden sein, so stellt er doch einen Eingriff in den öffentlichen Ablauf des Stadtlebens dar. Er irritierte Routinen und lässt die Ahnung entstehen, dass die Dinge nicht unbedingt so ablaufen müssen, wie sie immer ablaufen.

[…]

Weiter hier ↗

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.